- statt Parodontitis und Zahnfleischrückgang

 

Warum Prophylaxe?

Gesunde gepflegte Zähne stellen nicht nur die Basis für ein attraktives Aussehen, sondern auch für die Allgemeingesundheit dar. Die Wechselbeziehung zwischen Mundgesundheit und der Gesundheit des Gesamtorganismus ist wissenschaftlich belegt.

Was haben Zähne mit meiner Gesundheit zu tun?

Der Mund ist zum einen der Anfang des Verdauungsrohrs und zum anderen die erste Abwehrbarriere gegen Keime. Volksweisheiten wie „Der Tod sitzt im Darm“ weisen nochmals auf die Wichtigkeit hin, unseren Verdauungsapparat gesund zu erhalten – also auch den Mund mit Zähnen und Zahnhalteapparat.

Wie kann ich dazu beitragen?

Sie können dies relativ einfach erreichen, indem Sie auf folgendes achten:

  • zahngesunde Ernährung
  • Mundhygiene mit fluoridhaltiger Zahnpaste zur Zahnschmelzhärtung
  • regelmäßige Kontrolluntersuchungen in der Zahnarztpraxis
  • professionelle Zahnreinigung (PZR) als Ergänzung zu Ihrer eigenen Mundhygiene

Wie oft ist eine PZR notwendig?

Ein- bis zweimal im Jahr durchgeführt, hilft die professionelle Zahnreinigung zuverlässig Karies- und Zahnfleischerkrankungen vorzubeugen. Dabei werden harte und weiche Zahnbeläge – und damit Bakterien – intensiv und zugleich schonend entfernt. Gleichzeitig werden durch Kaffee, Tee oder Nikotin verursachte Verfärbungen mitbeseitigt. Ihre natürliche Zahnfarbe verleiht Ihnen wieder ein scharfes Lächeln.

„Ein gewinnendes Lächeln ist das passendste Accessoire für jede Kleidung.“

unbekannt