Ästhetik auf höchstem Niveau -  auch für Allergiker!

 

Sind Zähne erst einmal zu stark geschädigt, kann die verlorene Zahnhartsubstanz  nur noch durch Inlay, Onlay oder Kronen wieder aufgebaut werden. Fehlen Zähne ganz, lassen sich die Zahnlücken durch Implantate bzw. Brücken schließen.

Mit gutem Zahnersatz können Sie wieder

  • „kraftvoll zubeißen“
  • herzhaft und ungeniert lachen

ohne, dass Sie selbst oder andere bemerken, dass es nicht Ihre eigenen Zähne sind.

Als natürliches, biologisch sehr verträgliches und hochästhetisches Material für Ihren Zahnersatz bietet sich Keramik geradezu an. Dank modernster Technik lassen sich heutzutage Zahnersatz ganz ohne Metall herstellen.

Die meisten Kronen und Brücken bestehen allerdings im Kern aus Metall und werden nur mit Keramik verblendet (Metallkeramik). Dadurch fehlt ihnen die Transparenz, wodurch er stumpf und künstlich wirkt. Zudem sieht man häufig einen dunklen Metallrand am Zahnfleisch. 

Keramiken haben viele positive Eigenschaften:

  • biologisch sehr verträglich - für Allergiker geeignet
  • ausgezeichnete Ästhetik - von natürlichen Zähnen kaum zu unterscheiden
  • abrasionsfest und damit lange haltbar
  • farbbeständig - werden durch Kaffee, Tee oder Nikotin nicht verfärbt
  • geringe Wärmeleitfähigkeit durch thermische Isolation - kein Schmerz bei heißen und kalten Getränken

„Wer lächelt – zeigt auch Zähne…“

unbekannt